Vita

Birgit Pohlmann, geb. 1958, 2 Kinder + 2 Enkelkinder

Studium der Architektur an der Fachhochschule Dortmund, Abschluss 1979, anschließend Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Diplom 1983
Moderationsfortbildung regelmäßig seit 1995

Mitarbeit in folgenden Büros/ Instituten

  • Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes NRW (ILS) Dortmund (1984-1988)
  • FOPA e.V. Dortmund (1990-1995)
  • WohnBundBeratung NRW Bochum(1995 – 1997)

Beratungstätigkeit

  • Beraterinnenrunde des Ministeriums für Bauen und Wohnen NRW bis 2000
  • Lehraufträge an der TU Dortmund, Fakultät Raumplanung

Außerdem

  • Mitglied des Rates der Stadt Dortmund von 1998 bis 2014
  • Gestaltungsbeirat der Stadt Dortmund bis 2014
  • Aufsichtsratstätigkeit bei der DOGEWO 21 Dortmund, stadteigenes Wohnungsunternehmen seit 2004

Gründung des Büros für Moderation und Projektentwicklung von gemeinschaftlichen Wohnprojekten Dortmund 1997

Zahlreiche der begleiteten Projekte wurden prämiert, u.a. mit dem Innovationspreis des Bauministeriums NRW 2005 und 2011, Auszeichnung als „Ort des Fortschritts“ vom Wirtschaftsministerium 2013 und 2015, Auszeichnung durch Bausparkassen wie Schwäbisch Hall und Allianz 2002/2003, Zeitschriften wie Stern und Capital 2003/2004 oder der PSD Bank 2009/2010, NRW-Landespreis für Architektur, Wohnung- und Städtebau 2017

Eigene Wohnerfahrung in gemeinschaftlichen Wohnprojekten seit 1985 in Eigentum und Miete.